Eigene Zähne oder Implantate?

In den letzten Jahren wurden Zahnimplantate immer häufiger als Ersatz verloren gegangener Zähne eingesetzt. Das Verfahren ist mittlerweile ausgereift und sehr sicher. Auch in den Medien erscheint immer mehr Werbung zu diesem Thema.

Aber was ist nun besser – Zahn oder Implantat?

Ein eigener gesunder Zahn ist besser als jede Art von künstlichem Ersatz. Demzufolge hat bei uns der Zahnerhalt durch Prophylaxe und schonende Behandlungsmethoden oberste Priorität. Trotzdem ist es nicht immer sinnvoll einen völlig zerstörten Zahn mit aller Gewalt bis zum Gehtnichtmehr erhalten zu wollen. Der erkrankte Zahn kann beispielsweise auch die nebenstehenden Zähne anstecken oder den Kieferknochen durch Entzündungen vollständig zerstören.

Der Patient kann diese Situation selbst allerdings häufig nicht richtig einschätzen, da Erkrankungen an den Zähnen anfangs meist keine Schmerzen verursachen. Die oftmals ausgesprochene Aussage „Es tut doch gar nichts weh.“ ist also nicht nur naiv sondern auch sehr gefährlich.

Ob Zahn oder Implantat besser ist, hängt immer von der individuellen Situation ab – wir finden mit Ihnen gemeinsam die für Sie beste Lösung!

Thomas-Müntzer-Straße 40, 36404 Vacha, Tel. 036962 - 22 6 28, Termine von Mo.bis Do. 8 – 18 Uhr, Fr. 8 – 16 Uhr und nach Vereinbarung

© Copyright 2018 · Dr. med. dent. Thomas Fischer · Impressum · Datenschutzerklärung

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen